GEMEINSAM SIND WIR STARK

Das Projekt KINDER STÄRKEN passt sich laufend an die Bedürfnisse unserer Familien und die Möglichkeiten unserer TherapeutInnen an. Schwerpunkt unseres Zentrums sind Kinder mit Autismusspektumstörung und anderen Wahrnehmungsschwierigkeiten. Das Zentrum selbst versteht sich als NON-Profit-Projekt. Unsere selbständigen PartnerInnen mieten sich zu einem fairen Unkostenbeitrag ein, um die laufenden Kosten und den Erhalt des Gebäudes zu sichern. Die Räume können individuell, passend zum Bedarf des betreuten Kindes genutzt werden. Ziel ist es, das Beste für Ihr Kind herauszuholen und die Therapiekosten überschaubar zu halten.

Tatsache ist, dass sich das Projekt derzeit noch nicht selbst trägt und mit einem enormen ehrenamtlichen Aufwand verbunden ist.

Für Familien in finanziell prekären Lagen können aber immer besondere Vereinbarungen getroffen werden. Dank Spenden können auch immer wieder Kinder betreut werden, die sich ansonsten keine Therapie leisten könnten. Danke!

UNSER TEAM

ANDREA KEGLOVITS-ACKERER, Sonder- und Sprachheilpädagogin, Heilpädagogische Voltigier-Therapie, Marte Meo-Therapist, Obfrau PFERDE STÄRKEN, Leitung Sektion KINDER STÄRKEN

Seit 1988 Sprachheilpädagogin an der Wiener Sprachheilschule. 2008 bis 2015 als Mentorin für SchülerInnen und Schüler mit Autismus-Spektrum-Störung dem Stadtschulrat für Wien zugeteilt. Seit 2015 Leitung der Sprachheilambulanz neben der sprachheilpädagogischen Betreuung einer Schule für schwerstbehinderte Kinder und der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Wien.

Spezialgebiete

  • Sprachheilpädagogische Arbeit mit Kindern:

  • Kommunikationsförderung bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung und Kindern mit anderen Kommunikationsauffälligkeiten

  • Dyslalie

  • Myofunktionelle Therapie nach Padovan

  • Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan

  • Redeflussstörungen

  • Sprachheilpädagogische Förderung mit Pferd

  • Wahrnehmungsförderung

  • Marte Meo Therapist

  • Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd

  • Gründerin und Obfrau des Vereins PFERDE STÄRKEN 2007

  • Leitung des multidisziplinären Therapiezentrums KINDER STÄRKEN

  • Referentin und Workshopleiterin bei pädagogischen Veranstaltungen 

TATJANA WALOCH, Ergotherapeutin, Tiergestützte Therapie (Pferd & Hund)

Bachelorstudium Ergotherapie, ÖAKTI Ausbildung Tiergestützte Therapie, Cranio Sacraler Therapieausgleich in Ausbildung.

  

ISABELLA MARCHHART, Ergotherapeutin, Tiergestützte Therapie (Pferd), Sensorische Integration

Nach meinem Ergotherapie Studium 2018 entschied ich für einen Auslandsaufenthalt in Amerika und arbeitete dort, als professionelles Au Pair, mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Ich durfte lernen, dass aus jedem Tag ein neues Abenteuer werden kann und entschied mich dafür, dies auch in meiner Freiberuflichkeit umzusetzen. Ich freue mich auf alle Abenteuer, die im Therapiezentrum KINDERSTÄRKEN auf mich warten.

  

SONJA BREIER, Fachsozialbetreuerin, Basale Stimulation nach Andreas Fröhlich

  • Körperselbstwahrnehmung: Wahrnehmungserfahrungen auf allen sinnlichen Ebenen (ohne Reizüberflutung)

  • Non-verbale Kommunikation: in den somatischen Dialog treten

 

Dieses Konzept begleitet Menschen, die Probleme in der Körperwahrnehmung haben oder aber auch schwer mehrfach beeinträchtigt sind. Handlungsansätze dieses Konzeptes sind auch zum Beispiel für Personen geeignet, die selbstverletzendes Verhalten in Zusammenhang mit einer intellektuellen Beeinträchtigung zeigen oder selbstverletzendes Verhalten bei Autostimulation verwenden.

MAG. KATRIN GÖSCHL-ELIAN, Klinische- und Gesundheitspsychologin (zertifizierte Kinder-, Jugend- und Familienpsychologin) 

Arbeitsschwerpunkt und mehrjährige Erfahrung im Bereich der Beratung bei familiären Problemen sowie der testpsychologischen Diagnostik bei Kindern und Jugendlichen (psychischen Erkrankungen, Entwicklungsstörungen, körperliche und geistige Behinderung, Autismusspektrumsstörung, Traumatisierung, Regulationsstörungen usw.). Darüber hinaus vertraut mit  der Erstellung von Therapie-  und Förderplänen sowie der Einleitung von Maßnahmen zur Integration in Bildungseinrichtungen.

MAG. MARION FLOH, Klinische- und Gesundheitspsychologin, Zusatzqualifikation Sensorische Integration im Dialog nach Ulla Kiesling (R), Schwerpunkt Kinder, Jugendliche und Familie 

CLAUDIA MARANDA, Physiotherapeutin, Hippotherapeutin

Physiotherapie mit Schwerpunkt Kinder ab Babyalter

Hippotherapie mit Schwerpunkt Kinder ab 3 Jahren

 

Haltungsasymmetrien, Haltungsschwächen, Störungen im Bewegungsverhalten beginnen oft sehr früh im Kindesalter. Die ersten Lebensjahre sind enorm wichtig, um Schäden am Bewegungsapparat vorzubeugen.

Durch mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern in der Physiotherapie und Hippotherapie und als Mutter zweier Töchter freue ich mich sehr, ihr Kind bei mir begrüßen zu dürfen.

Physiotherapie arbeitet an der Bewegung des Menschen. Sie ist die gezielte Behandlung gestörter physiologischer Funktionen des menschlichen Bewegungssystems. Sie richtet den Fokus auf die Bewegungsfähigkeit, alle Systeme, die diese beeinflussen und das Zusammenspiel von Motorik und Sensorik.

 

Ausbildungen 

Seit 2009 Physiotherapeutin im Bereich Neurologie und Orthopädie

Seit 01.07.2011 Freiberufliche Tätigkeit als Physiotherapeutin

2013 LWS Bandscheibe – Wer heilt hat Recht

2013 Erste Hilfe im Kindes- und Säuglingsalter

2013 Ausbildung Physiotherapie in der Hippotherapie am Österreichischen Kuratorium für therapeutisches Reiten

Seit 2013 Freiberufliche Tätigkeit als Hippotherapeutin

2014 Hippotherapie bei orthopädischen Problemstellungen, Schwerpunkt Pädiatrie

Seit 2014  Schwerpunkt Physiotherapie und Hippotherapie in der Pädiatrie

2016 Update Cerebralparese bei Kindern

2017 Skoliose oder Skoliotische Fehlhaltung bei Kindern

2019 weitere Fortbildung Pädiatrie in der Physiotherapie laufend

MAG. MICHAELA SOMMERAUER, Sonder- und Heilpädagogin, Autismus-Fachberaterin, stv. Obfrau der Heilpädagogischen Gesellschaft Wien, Autorin, Lehr- und Vortragstätigkeit

Über 20 Jahre Erfahrung mit Menschen im Autismus-Spektrum: Gruppen- und Einzeltraining mit den Schwerpunkten Körperwahrnehmung, Ich-Bewusstsein, emotionale und soziale Kompetenz; 
Einzeltraining mit Therapiehund; Beratung und Schulungen zum Autismus-Spektrum für Fachleute, Betroffene und Eltern

+ staatlich geprüft für Tiergestützte Intervention mit Therapiehund Pico

+ Ausbildung von Therapiehunde-Teams

MICHAELA HORINEK, Tiergestützte Intervention, ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin, zertifiziertes Therapiebegleithundeteam mit Therapiehund Ho-Na

Hortleiterin, langjährige Erfahrung in Freizeitgestaltung, Lernbegleitung mit Kindern im Volksschulalter und didaktischer Aufbereitung von Lern- u. Förderthemen

Tiere im Allgemeinen und Hunde im Speziellen können dabei unterstützen

+ eine positive, wertfreie Atmosphäre zu schaffen

     + das zentrale Nervensystem des Menschen im positiven Sinne zu beeinflussen

     + zur Aktivität und Konzentration zu motivieren

     + das Selbstwertgefühl zu steigern

     + soziale Kontakte zu fördern

     + die Regelakzeptanz zu steigern

     + auf spielerische Art und Weise an Lerninhalte heranzuführen

 

Hunde lassen sich mit allen Sinnen wahrnehmen!

Darum bereitet es mir große Freude mit der Methode der Tiergestützten Intervention zu arbeiten. Ich genieße jeden der kleinen Schritte, die mein Hund Ho-Na und ich gemeinsam mit den Kindern schaffen!

MONIKA SCHUMACHER, Elternbegleitung und Hilfe beim heilpädagogischen Voltigieren, Marte-Meo

Pferdebetreuung, Organisation

MARCELLA BOLAFFIO, Legasthenietherapeutin (ÖBVL), Texterin, Autorin (Lernen mit Pfiff, Verlag an der Ruhr), Primarstufen-Pädagogik in Ausbildung

Legasthenietherapie (+ Lese-Rechtschreibschwäche) und präventive Förderung, Schulbegleitung zur Eingliederungshilfe bei ASS

+ Durch meine beruflichen Wurzeln als Werbetexterin und Konzeptionistin ist Sprache (gesprochen und vor allem auch geschrieben) etwas Schaffendes, höchst Kreatives und Spannendes. Kombiniert wird bei mir mit Bewegung, Rhythmik und Bild, was den ganzheitlichen Ansatz nach

(Holistisch-Ontogenetische Methode), den ich in der Legasthenietherapie verfolge, bestens unterstützt.

+ Selbstwirksamkeit und das ungezwungene Spiel mit der Sprache und ihren Elementen können durch schulischen Druck entstandene Hemmungen wieder abbauen und führen zu Selbstvertrauen und Motivation.

+ Frühe Förderung kann Stress vorbeugen. Oft wird noch zugewartet, wo bereits Unklarheiten entstanden sind. Gerade im Schriftspracherwerb führen Unsicherheiten mitunter zu falschen Schlüssen, folgenden Lücken und großer Überforderung. 

JÜRGEN NADLER, Bogensport ÖBSV Übungsleiter, ÖBSV Jugend-Übungsleiter

Bogenschießen für Menschen aller Altersgruppen, Erfahrung mit blinden Menschen und Menschen mit Sehbeeinträchtigung, Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, RollstuhlfahrerInnen

STERNTALERHOF, Kinderhospiz für Familien mit schwer, chronisch und sterbenskranken Kindern in ganz Österreich

Das Therapiezentrum KINDER STÄRKEN ist über den Verein PFERDE STÄRKEN seit 2018 Partnerzentrum und stolz auf die wertvolle Zusammenarbeit und das Vertrauen, das uns dadurch entgegengebracht wird.

KINDER STÄRKEN

ist eine Sektion des VEREINs PFERDE STÄRKEN,

Mitterndorfer Straße 66

2440 Gramatneusiedl

 Tel.: +43 650 715 22 66

ZVR 511914769

info@kinderstaerken.com

Auf den Inhalt der Seiten, zu denen wir verlinken, haben wir keinen Einfluss. 

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 by Marcella Bolaffio. Erstellt mit Wix.com

kinderstärken

kinder stärken

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now